NALI - Mondwächter

Der Berliner Rap-Newcomer NALI kündigt seine erste EP „Mondwächter“ für den 25. September 2020 an. Vorab erschien die erste Single daraus, „20 Jahre Jung“, inklusive Musikvideo.

Geboren wird NALI 1996 im Bezirk Charlottenburg. Als Sohn einer nigerianischen Filmemacherin und eines deutschen Film- und Theaterschauspielers wächst er zweisprachig – vorwiegend Englisch – auf. Die Kunst ist zuhause aber auch in Form von Musik allgegenwärtig.

Es folgt die klassische Rap-Sozialisation der 2000er: Eminem, 50 Cent und Co. Aber auch: Beatboxen und Freestylen. Soundcloud-Fame, die Gründung des DISCTRICT96-Kollektivs und Vorschusslorbeeren aus der Szene bringen NALI bald einen Deal ein. Aber statt mit einem halbgaren Schnellschuss rauszugehen, nimmt NALI sich erstmal genügend Zeit. Auch, weil er bis dahin nur auf Englisch gerappt hat. „Ich musste erstmal lernen, auf Deutsch zu rappen.“

Das Ergebnis liegt jetzt in Form der „Mondwächter“-EP vor – und die ist ein beeindruckender Querschnitt durch das Œuvre eines exzeptionellen MCs, der sich mit seiner bildhaften Sprache und pointiertem Flow angenehm vom Playlisten-Allerlei abhebt. So komplett klang Deutschrap lange nicht mehr.

„20 Jahre jung, alles schon gelungen – eigentlich könnte ich sterben!“, rappt Nali gleich auf dem ersten Track mit dieser ganz besonderen Mischung aus Vermessenheit und Selbstbewusstsein, die Rap schon immer irgendwie ausgemacht hat.

Ein starkes erstes musikalischen Lebenszeichen: NALI beherrscht den klassischen BoomBap-Sound und die tiefgründigen Texte seiner HipHop-Sozialisation, genauso wie energische Trap-Abfahrten und die dazugehörigen Flows. „Ich mag die verschiedensten Styles und finde nicht, dass man sich beschränken sollte. Ich will einfach coole Musik machen und Geschichten erzählen.“

„Mondwächter“ von NALI erscheint am 25. September 2020 via Gold League / Sony Music.

NALI – Möndwächter
VÖ: 25.09.2020
Gold League / Sony Music

(Presse, Online, Radio)