LCD Soundsystem - Neues Album in Planung

Mit „Call The Police“ und „American Dream“ veröffentlichen LCD Soundsystem zwei neue Songs bei Columbia Records. Ein neues Album ist in Planung.

Vor sechs Jahren hatte DFA Labelchef James Murphy seine Band LCD Soundsystem mit viel Tamtam nebst Abschiedskonzertfilm-Doku zu Grabe getragen. Nun im Mai 2017 ein erneutes Lebenszeichen der New Yorker Band beim Sony Music-Label Columbia Records. Zum offiziellen Comeback erschienen am 5. Mai mit den beiden Songs „call the police“ und „american dream“ die ersten Vorboten des vierten LCD Soundsystem-Studioalbums, das im September erscheinen wird. Neben Murphy selbst waren an der Entstehung der neuen Songs u.a. Dave Sardy (Soulwax, Slayer u.a.) und Bob Weston (Mission of Burma, Shellac) beteiligt. Die Aufnahmen für das weltweit fieberhaft herbeigesehnte Album sind derweil bereits auf der Zielgeraden. „Nur noch eine Gesangsaufnahme und zwei Songs mischen“, schrieb Murphy jüngst auf der LCD Soundsystem Facebook-Seite. „Noch nie hat mir die Produktion eines Albums so viel Spaß gemacht und noch nie war ich glücklicher dabei.“

LCD Soundsystem wurde 2001 in New York gegründet und veröffentlichte bislang die drei Alben „LCD Soundsystem“ (2005), „Sound Of Silver“ (2007) und „This Is Happening“ (2010) sowie mehrere EPs. Das letzte Studioalbum, das in den USA und Großbritannien die Top Ten erreichte, bescherte der Band mit „I Can Change“ einen veritablen Hit (u.a. in den USA und Frankreich). 2011 verabschiedeten LCD Soundsystem mit einem ausverkauften Konzert im New Yorker Madison Square Garden, der in dem Film „Shut Up And Play the Hits“ verewigt wurde, in der vorläufigen Ruhestand.

Nachdem James Murphy und Co. beim letztjährigen Coachella-Festival offiziell den Neustart eingeläutet hatten (und im Dezember den Song „Christmas Will Break Your Heart“ veröffentlichten), folgten 2016 einige weitere Festivalauftritte.

LCD Soundsystem
„Call The Police“ & „American Dream“
VÖ: 05.05.2017
Columbia Records

(Presse, Online, Radio)