Haiyti - Sui Sui

Haiyti, Deutschlands wichtigste Musikerin zwischen Straßenrap, Pop und Avantgarde veröffentlicht mit „Paname“, einem bittersüßen Dream Pop-Song für die Trap, eine neue Single samt Musikvideo. Ein neues Album ist in Arbeit und soll noch im Sommer 2020 erscheinen.

Alle Rapper wollen irgendwo hin, es liegt in ihrem Wesen. Das Ding ist: Haiyti war schon da. Sie war Pionierin, als eine der ersten erforschte sie im Untergrund das Erbe von Memphis und Atlanta. Sie war Phänomen, wurde zum Aushängeschild eines Missverständnisses namens “Cloudrap” und katapultierte den Sound von Deutschrap in ein neues Zeitalter. Sie war Popstar, wickelte die gesamte Industrie um den Mittelfinger und holte mit Avantgarde-Sound zwischen Trap, Emo und NDW den Echo. Sie war Projektionsfläche, aber weigerte sich, die Frauenkarte auszuspielen, die ihr in die Hand gedrückt wurde. Sie war auf Party, feierte ein Leben zwischen Exzess und Exit. Sie war pleite, entschloss sich aber gegen jede Regel der Vernunft, einfach weiter durchzuziehen. Weil es eben sein muss. Und nun? Ist sie immer noch Haiyti. Neben vielen anderen Kunststücken hat sie vor allem eines vollbracht: sich immer wieder neu zu erfinden, um dabei konsequent sie selbst zu bleiben.

Mit „Paname“ hat Haiyti nicht nur eine neue Single und ein neues Musikvideo veröffentlicht. Die mittlerweile in Berlin lebende Künstlerin verrät auch, dass sie an einem neuen Album mit dem Titel „Sui Sui“ arbeitet, das noch im Sommer 2020 erscheinen soll. Von Beginn an war Haiytis Musik geprägt von zwei Polen. Sie war Straße, weil sie da herkommt, und Pop, weil sie da hingehört. Auf “Sui Sui” will Haiyti diese beiden Pole ins Extreme führen.

Weitere Informationen zu „Sui Sui“ von Haiyti in Kürze.

Haiyti – Sui Sui
VÖ: tba.
Label/Vertrieb: tba.

(Presse, Online)