Gossenboss mit Zett - No Future

Der Dresdner Rapper Gossenboss mit Zett legt am 12. März 2021 sein neues Album „No Future“ vor. Geschichten aus Gebüschen, aus dampfenden Gassen und kleinen, düsteren Kneipen. Ein schmutziger und staubiger Gegenentwurf zur aseptischen Deutschrap-Welt der Gegenwart. Die titelgebende Single ist bereits heute erschienen.

„Überraschung, das ist nicht die Zukunft“, sondern eine grelle Gegenwart, in der der Dresdner Rapper Gossenboss mit Zett sich genussvoll allen Anforderungen verweigert, die heute für die Rapstarkarriere erforderlich sind: Kein strenger Arbeitsethos, sondern Freude am Exzess und Abhängen. Keine Outfit Checks, sondern Air Forces mit Farbflecken. Aber eben auch kein moralinsaurer Zeigefingerrap, keine Parolen auf Beats, sondern Leben und Spaß!

Auf einer dröhnenden Produktion von Iron Mike und Synthikat erzählt er Geschichten aus Gebüschen, aus dampfenden Gassen und kleinen, düsteren Kneipen. Ein radikaler Gegenentwurf zur aseptischen Deutschrap-Welt, schmutzig und staubig, Gossi statt glossy!

So ist „No Future“ vielleicht doch die schönste Zukunftsvision, die man Rap nach dem Jahr 2020 wünschen kann: Keine Stille mehr und kein Stillstand, keine sterilen Soundentwürfe, aus denen Desinfektionsmittel tropft – sondern Musik, die das Leben einsaugt, lustvoll und wild, dreckig und lebendig, traurig und schön.

Gossenboss mit Zett – No Future
VÖ: 12. März 2020
100 Prozent O.K.

(Presse, Online, Radio)