Gimme Danger OST

Am 21. April feiert der unverwüstliche Iggy Pop seinen 70. Geburtstag. Am selben Tag wird der offizielle Soundtrack zu Jim Jarmuschs Stooges-Dokumentation „Gimme Danger – The Story Of The Stooges“ erscheinen. Der Film wird am 27. April in die Kinos kommen.

Mit einem gewaltigen Donnerschlag poppten The Stooges bereits 1969 in der Rocklandschaft auf. Schnörkellose Songs, rauer Sound und ein charismatischer Frontmann namens Iggy Pop haben bis heute einen unfassbaren Einfluss auf die Rockgeschichte.

Nun hat sich Regisseur Jim Jarmusch der Band-Geschichte angenommen und eine Dokumentation mit dem Titel „Gimme Danger – The Story Of The Stooges“ über die Band aus Michigan gedreht, die am 27. April in die deutschen Kinos kommt.

Am 70. Geburtstag des Protagonisten Iggy Pop, den 21.04.2017, erscheint der offizielle Soundtrack zur Doku. Das Album erscheint auf CD und LP. Die nur leicht gekürzte LP-Version wird dabei einige Songs enthalten, die bisher nur auf CD oder digital erhältlich waren, etwa der Outtake „Lost In The Future“, der damit sein Vinyl-Debüt feiert.

Die digitalen und CD-Versionen präsentieren 14 Songs aus den ersten drei Studioalben „The Stooges“, „Fun House“ und Iggy and the Stooges‘ „Raw Power“, letzteres seinerzeit mit Gitarrist James Williamson eingespielt.

Jim Jarmusch und Iggy Pop wählten die Songs für den Soundtrack persönlich aus, der unverzichtbare Studioaufnahmen wie „I Wanna Be Your Dog“, „1969“ und „Loose“ mit selten gehörten Studio-Outtakes von „I Got A Right“, „I’m Sick Of You“ und „Asthma Attack“ mischt. Auch die Detroiter Kollegen MC5 sind mit „Rambling Rose“ aus dem 69er Debüt Kick Out The Jams auf dem Soundtrack zu hören. Zwei Songs mit Iggy aus der Zeit vor den Stooges ergänzen die History und zeigen Iggy Pop mit den Iguanas („Again And Again“) und der Prime Movers Blues Band („I‘m A Man“).

Aus der revolutionären Gegenkultur in Ann Arbor hervorgegangen, sprengten The Stooges einen tiefen Krater in die musikalische Landschaft der späten Sechziger. Jarmusch: „Keine andere Band in der Geschichte des Rock’n’Roll konnte mit der Kombination von schwer pumpenden Urklängen, gespickter Psychedelia und knirschendem Blues mithalten. Es gibt keinen Vorläufer für die Stooges, während jene, die ihrem Einfluss unterliegen, heute Legion sind.“

V/A – Gimme Dancer Official Motion Picture Soundtrack
VÖ: 21. April 2017
Rhino Entertainment / Warner

(Presse, Online)