Andy Black - The Ghost Of Ohio

Black Veil Brides-Frontmann Andy Black kündigt sein zweites Soloalbum „The Ghost of Ohio“ für den 12. April an. Vorab sind mit „Westwood Road“ und dem Titeltrack schon zwei Singles erschienen. Drei Jahre nach seinem ersten Soloalbum „The Shadow Side“ kündigt Black Veil Brides-Frontmann Andy Biersack unter dem Pseudonym Andy Black sein neues Werk „The Ghost of Ohio“ für den 12. April an.

„The Ghost of Ohio“ ist eine semi-autobiografische Erzählung über Spukgeschichten, die über Blacks Heimatort im Südwesten Ohios erzählt werden. Gleichzeitig nutzt Black diese, um auch seine Kindheitsängste und Obsessionen auf dem Album zu verarbeiten.

„The Ghost of Ohio“ dient außerdem als Soundtrack zur gleichnamigen Graphic Novel, die begleitend zum Release erscheint und die Hauptfigur durch ein Abenteuer in einer fiktiven Version von Blacks Heimatstadt begleitet. Auch für sein zweites Soloalbum „The Ghost of Ohio“ verpflichtete Black wieder den Grammy-nominierten Produzenten Neil Avron, der auch schon für Twenty One Pilots und Thirty Seconds To Mars arbeitete.

Andy Black – Ghost Of Ohio
VÖ: 12.04.2019
Spinefarm Records

(Online, Presse, Radio)